Wetter bei INTERMAR 


 

Wetter gibt es täglich um 7.00 utc und 16.30 utc von unseren Net-Controls. Sie sind zwar keine ausgebildeten Meteorologen, aber sie können die Voraussagen zahlreicher Wetterdienste vergleichen, mitteln und als erfahrene Segler auch bewerten. Für viele Seegebiete haben sie auch die lokalen Wetterberichte zur Verfügung und können dadurch auch für kleine Gebiete die regionalen Besonderheiten berücksichtigen (z.B. Bora in einigen Gebieten Kroatiens).

Darüber hinaus stellt INTERMAR im Folgenden den Seewetterbericht des Deutschen Wetterdienstes für Nord- und Ostsee, die Ostatlantische Küste und das Mittelmeer zur Verfügung. Das vom DWD als „Streckenwetter“ bezeichnete Vorhersagegebiet umfasst alle Seegebiete vom Englischen Kanal bis Gibraltar.

Außerdem finden sich nachfolgend Vorhersagekarten vom Met Office uk. Bei einem Klick auf die jeweiligen Stundenzahlen kann man daraus die Entwicklung und Wanderung von Hochs, Tiefs sowie von Kalt- und Warmfronten für die nächsten 84 Stunden ablesen.

Die daran anschließende Darstellung zeigt bei Passage Weather Gribfiles, unter anderem für alle Gebiete des Nordatlantiks bis zur Karibik. Gribfiles basieren auf Rechnermodellen des US-amerikanischen Wetterdienstes und werden nicht von Meteorologen betreut. Auf hoher See haben sie sich als sehr zuverlässig erwiesen, in den zerklüfteten Regionen des Mittelmeers eher nicht.

 

DWD Mittelmeer

 

DWD Nord- und Ostsee

 

Met Office UK

 

Passage Weather

 

Leerzeile